Das Rurtal-Gymnasium als Nationalparkschule Eifel

Ansprechpartnerin: Frau Hollnagel

E-Mail: i.hollnagel@rurtalgymnasium.de

 „Inmitten einer Landschaft aus WALD und WASSER ist im Nationalpark Eifel die entstehende WILDNIS hautnah erlebbar.“ (http://www.nationalpark-eifel.de/)

Als zertifizierte Nationalpark-Schule Eifel ist es unser Anliegen, unseren Schülerinnen und Schülern die Einzigartigkeit der Natur vor Augen zu führen. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden unsere Schüler dazu angeregt, sich intensiver mit der Nationalparkthematik auseinanderzusetzen und sich stärker mit der Nationalparkregion zu identifizieren. Mit dem Nationalpark Eifel liegt, in unmittelbarer Nähe von Düren,  ein Großschutzgebiet mit einer nahezu unberührten Natur und einem einzigartigen Tier- und Pflanzenreichtum. Diese Vielfalt wird nicht nur unseren Schülern im Rahmen von Exkursionen, Wandertagen, AGs, Projekten und im Unterricht nahegebracht, sondern auch den Lehrern z.B. im Rahmen von Ausflügen des Kollegiums.

Im Fahrtenkonzept des RTG ist für die 5. Klasse eine Wanderfahrt in den Nationalpark verankert. Diese ist meist verbunden mit dem Besuch des Wasserinformationszentrums in Heimbach, des Staudamms Schwammenauel und des Wildnisparks in Schmidt. Des Weiteren wird in der Erprobungsstufe der Besuch der Wildniswerkstatt in Düttling angeboten, ein Anlaufpunkt für abenteuerlustige Schulklassen, die zusammen mit Rangern des Nationalparks die Nationalpark-Wildnis zum Tagesthema machen. Während des Unterrichts werden z.B. im Rahmen des Projektes „Der Wildkatze auf der Spur“ Spenden für die Tiere gesammelt oder eine Tagesexkursion in den Nationalpark Eifel geplant und durchgeführt. Exkursionen finden auch im Rahmen der Projektwoche statt. Dann haben die Schüler viel Zeit für spannende Tierbeobachtungen, besondere Sinneswahrnehmungen und kreative Waldspiele. Der Projektkurs „Nationalpark Eifel“ bietet interessierten Schülerinnen und Schülern einen vertieften Einblick in ein besonderes Ökosystem, u.a. durch Exkursionen mit Felduntersuchungen. Auf unserem Schulgelände befindet sich ein artenreicher Schulgarten, der in den Mittagspausen von der Schulgarten-AG gut betreut wird.

2009 wurde das Projekt „Nationalpark-Schule Eifel“ des Nationalpark-Fördervereins der Eifel und der Nationalparkverwaltung ins Leben gerufen: Schulen, die sich in besonderem Maße mit dem Thema „Nationalpark Eifel“ auseinandersetzen, wurden nach einem zweijährigen Projektzeitraum zur „Nationalpark-Schule“ ausgezeichnet.

Unsere Schule hat mit vielfältigen Aktionen erfolgreich an diesem Projekt teilgenommen und die Zertifizierung für die Perioden 2009-2011, 2011-2013  und 2013-2015 erhalten. Derzeit streben wir die nächste Plakette auf dem Holzschild für die Zertifizierung im Herbst 2017 an und erstellen eine ausführliche Dokumentation über die Aktivitäten an unserer Schule.