Sportwettkämpfe

Ansprechpartner: Herr Siebert

27

 

 

 

 

E-Mail: w.siebert@rurtalgymnasium.de

Obwohl das Rurtal-Gymnasium eine überschaubare Schule ist, werden von der Fachschaft Sport jedes Jahr zahlreiche Schulmannschaften bei den Wettkämpfen des Landessportfestes ins Rennen geschickt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich natürlich die Sportart Fußball. Mit bis zu acht männlichen und weiblichen Teams gingen die Rurtal-Kicker in den vergangenen Jahren in die Vergleichsspiele mit Auswahl-Teams anderer Schulen. Zu einem Kreismeistertitel reichte es bisher noch nicht – zu stark war die Übermacht der größeren Schulen, doch was nicht ist, kann ja noch werden.

Erfolgreicher und damit sicher das Aushängeschild des Sports an unserer Schule waren die Handballer. Zweimal in Folge erreichten die Jungen des Jahrgangs 2000 das Finale des Regierungsbezirks Köln. Im Jahr 2015 schlossen sie sogar als Vizemeister ab und hätten sich beinahe für das NRW-Landesfinale qualifiziert. Nicht unerwähnt darf dabei die gute Jugendarbeit von umliegenden Handballvereinen bleiben , aus deren Reihen mehrere Spieler das Rurtal-Gymnasium besuchen.

Auch in den Sportarten Basketball, Volleyball, Schwimmen, Tischtennis und Leichtathletik nimmt das Rurtal-Gymnasium regelmäßig an den Schulvergleichswettkämpfen teil.

Zwei schulinterne Sportveranstaltungen sind von Jahr zu Jahr in aller Munde und sorgen schon Wochen zuvor für große Vorfreude in der Schülerschaft. Das Völkerball-Turnier der Fünft- und Sechstklässler wird grundsätzlich von einem Sportkurs der Oberstufe vorbereitet und durchgeführt. Dabei übernehmen die Schüler sämtliche organisatorischen Aufgaben von der Entwicklung des Regelwerks über die Erstellung der Spielpläne bis hin zur Betreuung der Mannschaften. Bisher ist es noch nie einem Team aus der Jgst. 5 gelungen, den begehrten Wanderpokal zu gewinnen. Das Pendant für die älteren Schüler ist die „Soccer Night“, ein Event, bei dem das Miteinander vor dem Ergebnis stehen soll, auch wenn sich alle insbesondere dann beweisen wollen, wenn es gegen das Lehrerteam geht.

Schüler, die gut zu Fuß sind und eine starke Ausdauer besitzen, vertreten das RTG jährlich bei der „Marathon School-Trophy“ im belgischen Welkenraedt. In Staffeln von vier Startern wird die Marathon-Distanz von 42,195 km zurückgelegt.

Sport und Bewegung sind ein wichtiger Pfeiler des Schulbetriebs, gerade an einer Ganztagsschule. Deshalb können am Rurtal-Gymnasium neben dem regulären Sportunterricht wechselnde Sportangebote in den Bereichen „Ganztag Komfort“ und „RTG+“ gewählt werden. Die Wettkämpfe stellen nur das I-Tüpfelchen dar, wobei Spaß, Teamgeist und Fairplay stets im Vordergrund stehen.