Kunst

  Kunst (Ku)

“Die Kunst ist die Vermittlerin desUnaussprechlichen”(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Unterrichtsfach Kunst spielt in einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen eine bedeutende Rolle. Ganzheitliches Lernen und eine breite und bunte Palette an Sinneserfahrungen, so bestätigen es schon seit vielen Jahren anerkannte Pädagogen und Psychologen, sind dabei von großer Bedeutung. Die zentrale Aufgabe des Faches Kunst ist es, das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen der Schülerinnen und Schüler anzuregen, zu entwickeln, zu erweitern und ästhetisches Denken und Handeln stetig auszubilden. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten vor allem praktisch, handeln dabei selbsttätig und eigenverantwortlich. Dadurch wird nicht nur das kreative, subjektive Handeln gefördert, sondern auch eine Selbstkompetenz entwickelt, mit der die Schülerinnen und Schüler aktiv am kulturellen Leben und Handeln teilhaben können.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und Bilder begegnen uns überall:Vom Emoji über Werbeplakate bis hin zu Kunstwerken im Museum, all diese Bilder wirken auf uns und haben Einfluss auf unser Handeln. Es liegt nahe, dass es besondere Aufgabe des Faches Kunst ist, die immer größer werdende Welt der Bilder und visuellen Reize in diversen Medien zu thematisieren und den Schülerinnen und Schülern nicht nur praktische Wege aufzuzeigen, sondern für den verantwortungsvollen Gebrauch derer zu sensibilisieren.

Die Auseinandersetzung mit künstlerischen Bildwelten sowie Bildwelten der Alltagskultur fördert und fordert eine Bildkompetenz, die die Schülerinnen und Schüler zu einer selbstbestimmten und aktiven Teilhabe an Kunst und Kultur, aber auch zu einem kritischen und kreativen Wahrnehmungsvermögen gegenüber der persönlichen Umwelt und der Alltagsrealität befähigt. Dadurch nehmendas Analysieren und Reflektieren von Kunstwerken neben der praktischen handwerklichen Arbeit einen wichtigen Stellenwert ein.

Um eine stetige Weiterentwicklung des künstlerischen Schaffens und ein prozesshaftes Arbeiten zu stärken, arbeiten wir am Rurtalgymnasium ab der 11. Jahrgangsstufe mit ArtBooks. Das Artbook bietet Platz für diverse Ideen und Inspirationen in Form von anregenden Bildern und Texten. Sie werden gesammelt und aufbewahrt. Eigenhändige Skizzen für Projekte entstehen und entwickelte Lösungen für Gestaltungsaufgaben nehmen dort Form an. Informationen und Anregungen aus dem Kunstunterricht werden ins Artbook geschrieben oder eingeklebt – ebenso wie eigene Fundstücke.

Downloads & Informationen

  • Schulinterner Lehrplan SI
  • Schulinterner Lehrplan SII
  • Leistungskonzepte
  • Schulbuch SI:

Fachlehrkräfte

Brück-Jansen, Alina (Bj)

Brück-Jansen, Alina (Bj)

Stellvertretende Klassenleitung 7b


  • Deutsch
  • Kunst

a.brueck-jansen@rurtalgymnasium.de

Lohmann, Britta (Lo)

Lohmann, Britta (Lo)

Stellvertretende Klassenleitung 6b


  • Biologie
  • Kunst

b.lohmann@rurtalgymnasium.de

Wettbewerbe