Die Evolution des Menschen oder von einem der auszog, die Erde zu erobern.

foto2Ein Besuch im Neanderthalmuseum Mettmann.

Dass der Mensch nicht vom Affen abstammt, sollte mittlerweile bekannt sein. Aber wissen wir eigentlich genau, wer unsere Vorfahren sind? Leider musste unser Fachmann im Neanderthalmuseum Mettmann diese Frage mit „nein“ beantworten. Aber wir wissen ziemlich genau, wo sie gelebt haben, nämlich in Afrika. Und dabei handelte es sich nicht nur um eine einzige Art Frühmenschen, sondern es lebten viele Arten gleichzeitig nebeneinander. Und dann machte sich eine Gruppe von Afrika aus auf den Weg, die Erde zu erobern. Und das Ganze in zwei Wellen.

Neanderthaler GruppeWas davon übrig blieb? Weltweit verschüttete und versteckte versteinerte Knochen. Und wenn es zu Neufunden kommt, wird das Bild über die Herkunft des Menschen nicht etwa klarer, sondern immer
verworrener. Was wir aber mit ziemlicher Sicherheit sagen können ist, dass eine Art überlebt hat, und die ist das Erfolgsmodell Mensch, das wir heute kennen: Homo sapiens sapiens. Und das Interessante ist: Wir sind ein ziemlich erfolgreicher Mix aus allem. Anscheinend haben die Frühmenschen sich untereinander vermischt, sodass wir – so hat man festgestellt – sogar Erbgut-Abschnitte des Neandertalers in uns tragen.

 

Schreibe einen Kommentar