Ein Sieg, zwei Niederlagen

Die Fußballteams des RTG haben mit unterschiedlichem Erfolg die erste Runde der Kreismeisterschaften absolviert. In der Wettkampfklasse IV – den jüngsten Schülern – traten wir mit einer Mannschaft aus Fünftklässlern und einer aus Sechstklässlern an. Die Fünfer waren gegen die Realschule Bretzelnweg und das Gymnasium Haus Overbach klarer Außenseiter. Bei den Technik-Übungen zogen wir schon mehr oder wenig deutlich den kürzeren, was bedeutete, dass wir in beide Partien mit einem 0:1-Rückstand gehen mussten. Zunächst spielten aber die anderen beiden Teams gegeneinander. Diese Partie endete 2:2. Um den ersten Platz zu erreichen, wollten beide Gegner möglichst hoch gegen das RTG gewinnen, aber da hatten sie die Rechnung ohne unser Team um Torwart Jan Dylan gemacht. Zunächst ging es gegen Haus Overbach. Dieses Spiel endete nach zwei Toren von Deagir ebenfalls 2:2. Die Partie gegen die Realschule musste also die Entscheidung bringen. In der ersten Hälfte kassierten wir einen Treffer, der mit den Vorübungen einen 0:2-Rückstand bedeutete. Deagir verkürzte noch einmal auf 1:2, doch als wir aus Zeitnot offensiver agieren mussten, traf die Realschule noch zweimal per Konter und gewann die Partie und das Turnier.

Jan Dylan, Deagir, Tom, Adrian, Alexej, Stephan, Léon, Ahmed, Sky

 

Dafuba2s Halbfinale erreicht hat hingegen die Mannschaft der Sechstklässler. Auf dem Kunstrasenplatz in Winden spielten wir gegen die Sekundarschule Kreuzau/Nideggen. Dieses RTG-Team ist  mit drei Stützpunkt-Spielern die aussichtsreiche Auswahl unserer Schule. Das Spiel wurde allerdings zu offensiv begonnen. Häufig standen unsere Abwehrspieler im 1:1 den sehr schnellen und durchsetzungsstarken Stürmern gegenüber. Deshalb stand es nach 18 Minuten nur 3:2 nur zur Halbzeit nach 30 Minuten nur 5:3 für das RTG. Nach dem Seitenwechsel wurde dann aus einer verstärkten Abwehr agiert. So konnten wir uns zwischen der 32. und 42. Minute von 6:4 auf 10:4 entscheidend absetzen. Das Spiel endete schließlich mit 14:6, obwohl der Schiedsrichter nur 12:6 auf seinem Zettel hatte. Auf einen Einspruch haben wir selbstverständlich verzichtet.

Yannick, Niklas, Emir, Tim, Alihan, Torben, Stefan, Andi, Mert

 

Für das Team der Wettkampfklasse III hingen die Trauben bei den Duellen mit dem Stiftischen Gymnasium und der Realschule Bretzelnweg doch etwas zu hoch. Gegen die Realschule verteidigte unser Team sehr gut, geriet aber durch eine ganz unglückliche Abwehraktion mit 0:1 in Rückstand. Trotz des Willens nun mehr auf einen Torerfolg zu drängen, kamen wir nur zu einer guten Chance. Wer weiß, wie das Spiel geendet hätte, wenn André den Freistoß aus 20 Metern nicht knapp am Tor des Gegners vorbei gesetzt hätte. So jedoch endete das Spiel 0:2 und etwas gefrustet ging es sofort in die Partie gegen das Stift. Der Versuch, etwas offensiver zu spielen, ging nach hinten los und der Gegner konnte sofort mit einigen Toren für klare Verhältnisse sorgen. Trotz großer Bemühungen gelang uns auch in diesem Spiel kein Treffer und wir unterlagen mit 0:4. Das Finale verlor das Stiftische Gymnasium dann recht deutlich gegen die Realschule.

RTG: Arne; Esad, Eray, Bastian, André Raphael, Johannes, Philipp P., Philipp J., Leon, Max, Lukas, Kerem.

fuba1